Grußwort

Stadtratkandidaten Senden

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger der Stadt Senden,

am 15. März 2020 wählen Sie die neue Bürgermeisterin oder den neuen Bürgermeister und den neuen Stadtrat. Sie entscheiden über die Personen, die diese wichtigen Aufgaben in den nächsten sechs Jahren wahrnehmen sollen und Sie entscheiden auch darüber, welche Richtung die Politik in Senden in den nächsten sechs Jahren nimmt.

„Wenn wir nicht zusammenarbeiten, werden wir für unsere Probleme keine Lösungen finden.“

Dalai Lama

Die Stadt Senden steht die nächsten Jahre vor großen Herausforderungen. Wir Grünen wollen unseren Teil dazu beitragen, diese Probleme anzugehen. Wir wollen über Parteigrenzen hinweg sachorientiert zusammenzuarbeiten und darauf achten, dass Politik bürgernah und transparent ist. Nachhaltig, ökologisch, sozial – unsere grüne Politik soll es ermöglichen, Sendens Stärken zu fördern und die Stadtzukunftsfähig aufzustellen. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns Ihr Vertrauen schenken.

Deine Kandidat*innen

Helmut Meisel

01

Helmut Meisel

Senden

Lehrer i. R., Stadtrat, Kreisrat

Details »

Sandra Axmann

02

Sandra Axmann

Senden

Dipl. Pädagogin

Details »

Astrid Birkholz

04

Astrid Birkholz

Aufheim

Chefarztsekretärin, Stadträtin

Details »

Pit Ehrenberg

05

Heinz-Peter Ehrenberg

Senden

Testingenieur, Stadtrat, Kreisrat

Details »

Meltem Cullu

07

Meltem Cullu

Senden

Medizinische Fachangestellte

Details »

Michael Bouska

08

Michael Bouska

Senden

Selbstständiger Kaufmann

Details »

Marion Mahle

10

Marion Mahle

Ay

Technische Zeichnerin

Details »

11

Benjamin Mayer

12

Alexandra Liapaki

13

Edelgard Werner

14

Michael Grandy

15

Eva Faas

16

Gertraud Wagner

17

Tufan Ruhoglu

18

Anna Werner

19

Bettina Walter

20

Ulrich Embacher

21

Susanne Brückner

22

Brunhilde Schulz

23

Michaela Schlosser

24

Yvonne Schlindwein

25

Sarah Darwish

26

Iris Sailer

27

Kim-Anke Grandy

28

Andrea Naumann

29

Nicole Rinke

30

Monika Zanker

10 Ziele

Wir Grünen haben konkrete Ziele für eine lebendige und vielfältige Stadtgesellschaft. Diese Ziele möchten wir durch eine soziale und ökologische Stadtpolitik umsetzen. „Natürlich gemeinsam“ – das versprechen wir.

  1. Volle Energie für‘s Klima und Schutz der Natur
  2. Grüne Mobilität für mehr Lebensqualität
  3. Zusammenleben gestalten, bezahlbares Wohnen für alle
  4. Kinder und Jugend ins Zentrum rücken
  5. Alle gehören dazu: Gleichberechtigung konsequent einfordern
  6. Mehr Bürgerbeteiligung: Mitreden, mitentscheiden, mitmachen
  7. Bildung und Kultur fördern
  8. Digitalisierung vorantreiben
  9. Wirtschaftswandel: Vom Handels- zum Industriestandort
  10. Langfristig soll Senden energieautark und klimaneutral werden

🍁

WEIL

nur gemeinsam nachhaltige Entwicklung möglich ist.

💚

WIR

sind der Meinung, dass Senden es wert ist.

💡

HIER

gibt es noch enorm viel Potenzial.

🏡

LEBEN

in einer lebenswerten Stadt ist Gold wert.

10 Erfolge

„Kein Einzelner kann ein Spiel alleine gewinnen.“

Pelé

In den vergangenen sechs Jahren hat der Stadtrat dank einer hervorragenden Zusammenarbeit viele wichtige Projekte auf den Weg gebracht und wegweisende Entscheidungen getroffen. Die Grünen Stadträte waren maßgeblich daran beteiligt und haben als Teil eines Teams viel erreicht:

  1. Ausbau der Kinderbetreuung durch Schaffung von Krippen- und Kindergartenplätzen
  2. Gründung einer Städtischen Wohnungsbaugesellschaft
  3. Erarbeitung eines Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes
  4. Erarbeitung eines Einzelhandelskonzeptes zur Steuerung und als Grundlage für die zukünftige Entwicklung
  5. Erarbeitung eines Verkehrskonzeptes
  6. Zertifizierung der Stadt zur Fairtrade-Stadt
  7. Ausweisung von Fahrradstraßen
  8. Steigerung der Attraktivität der Innenstadt durch den Bau eines Spielplatzes
  9. Wesentliche Entscheidungen zum Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs und der Illertalbahn mit einem barrierefreien Umbau des Bahnhofs samt zukunfts- und fahrradgerechter Umfeldgestaltung
  10. Grundsatzbeschluss zur Baulandentwicklung

Termine

  • Samstag22.02.2089250 Senden

    Zentrale Wahlveranstaltung Grüne Senden