Mobilität

Autorin Katja Diehl zu Gast in Neu-Ulm

Im Rahmen ihrer Lesereise durch die Nation folgte die Autorin Katja Diehl der Einladung des Grünen Kreisverbands und machte am 14.07.2022 in Neu-Ulm halt.

Im eigens dafür angemieteten Neu-Ulmer Theater stellte sie dabei ihr Buch “Autokorrektur – Mobilität für eine lebenswerte Welt” vor und las auch einige Passagen daraus.

Katja Diehl erfreut das Publikum im Theater Neu-Ulm mit ihren Liebslingspassagen aus ihrem Buch “Autokorrektur”. (Bild: Stefan Nußbaumer)

In ihrem Buch, das Anfang 2022 erschienen ist, beschreibt Katja Diehl eine Welt, in der die Stadt weitestgehend auf Individualverkehr verzichtet und den Menschen zurück gegeben wird, die hier in wieder begrünten Flächen einen breiten Mix für ihre Mobilität zur Verfügung haben.

Im Anschluss an ihre Lesung gesellten sich der Ulmer Landtagsabgeordnete der Grünen, Michael Joukov, sowie der Mitinitiator des Neu-Ulmer Radentscheids, Niko Kaltenbacher, zu ihr auf die Bühne.

Gemeinsam mit dem Bezirkssprecher der schwäbischen Grünen, Alpay Artun, diskutierten die drei über wichtige Themen wie die Verkehrswende, sichere Radwege in den Kommunen und neue Mobilitätskonzepte. Dabei beantworteten sie auch die Fragen aus dem Publikum im fast voll besetzten Zuschauerraum und gingen auf die zahlreichen Wortmeldungen und Erfahrungsberichte ein.

v.l.n.r.: Autorin Katja Diehl, Kreisverbandssprecher Stefan Nußbaumer und Alpay Artun, Sprecher des Bezirksverbands Schwaben. (Bild: Silvia Koch)

Neuste Artikel

Ludwig ÖPNV

Mobilität

Stadt Neu-Ulm regelt ab 2027 ÖPNV selbst: Kommentar von Fraktionssprecherin Cornelia Festl

Energiepolitik

Neustart des Grünen Tisches in Vöhringen

Podcast

Episode 53: Autokorrektur

Ähnliche Artikel