Mobilität

Pressemitteilung zur Verdopplung der Fahrgastzahlen bis 2030

Pressemitteilung: Grüne/Linke wollen Verdoppelung der Fahrgastzahlen im ÖPNV bis 2030

16. Februar 2022

Im Landkreis Neu-Ulm soll als Ziel für den ÖPNV eine Verdoppelung der Fahrgastzahlen bis 2030 ausgerufen werden, fordert die Kreistagsfraktion GRÜNE/LINKE. Das permanente Bekenntnis des Ziels der Fahrgastzahl-Verdoppelung auf allen kommunalpolitischen Ebenen würde die Motivation und Akzeptanz in der Bevölkerung sicherlich in notwendigem Maße fördern.

Die Kreisräte Franz Schmid und Ludwig Ott aus der Fraktion sehen dazu dringenden Handlungsbedarf. Zur Erreichung dieses Zieles sind verstärkte Anstrengungen des Landkreises wie auch von DING notwendig. Auch die Kommunen des Landkreises sollten dieses Thema verstärkt in den Fokus ihrer Entscheidungen rücken.

Franz Schmid: „Ein verbessertes Angebot allein wird die Bürger:innen nicht im notwendigen Ausmaß zu einem Wechsel vom Pkw auf den ÖPNV motivieren. Eine regelmäßige Erhöhung der Fahrpreise durch DING ist auch kein gutes Argument für einen Wechsel.“

Die Fraktion fordert konkret das 365€-Jahresticket für Senior:innen als nächstes und zeitnahes Angebot. Dies wäre eine sehr sinnvolle und soziale Maßnahme, um das Ziel der Fahrgastverdoppelung zu erreichen.

Ludwig Ott: „Wir sehen es auch als eine wichtige und notwendige Aufgabe an, die innere Organisation von DING zu reformieren. Die Ausweitung auf den Landkreis Günzburg sollte dabei für die politische Ebene Priorität haben.“

Ein konkreter Kritikpunkt der Fraktion ist außerdem der Umstand, dass die Auftragnehmer (Busunternehmen) bei der Vergabe der Buslinien mit am Tisch sitzen. Das ist einer objektiven Entscheidung sicher nicht förderlich, und es behindert die Erstellung eines Verbund-weiten Nahverkehrsplanes. Dies muss dringend überarbeitet werden.

Genauso sind die grenzüberschreitenden Entscheidungswege Bayern/Baden-Württemberg zu optimieren und sinnvoll abzukürzen.

– Kreistagsfraktion von GRÜNE/LINKE

Neuste Artikel

Stefan Nußbaumer und Leila Bagci zu Landtags- & Bezirkstagskandidat:innen gewählt

Flucht Syrien

Episode 54: Nour Aber!

Ludwig ÖPNV

Mobilität

Stadt Neu-Ulm regelt ab 2027 ÖPNV selbst: Kommentar von Fraktionssprecherin Cornelia Festl

Ähnliche Artikel