Landwirtschaft

Osteraktion “Kein Ei ohne Null”

Grüner Infostand auf dem Neu-Ulmer Wochenmarkt

Auf die Bedeutung des Code-Stempels auf unseren Eiern machten Tilman Hirth und Mechthild Destruelle vom Kreisverband Neu-Ulm die Besucher des Wochenmarkts Neu-Ulm aufmerksam. Nur wenn die erste Ziffer des Codes eine Null ist, handelt es sich um Eier aus ökologischer Erzeugung, also um Bio-Eier.

Am Samstag vor Ostern verteilten sie gefärbte Bioeier und informierten mit einem Flugblatt über die Haltungsbedingungen von Legehühnern.

Neuste Artikel

Ludwig ÖPNV

Mobilität

Symbolische Verlegung der ersten Schiene für Straßenbahnlinie 3

Wirtschaft

Neu-Ulmer Stadtratsfraktion schmiedet Plan für nachhaltiges Gewerbegebiet Schwaighofen-Süd

Stadtrat Senden

Aufatmen in Senden – ein Kommentar von Helmut Meisel

Ähnliche Artikel