Kanzlerkandidatin

Unsere Kanzlerkandidatin: Annalena Baerbock

Veränderung geht nur gemeinsam. Das gilt nicht nur für den Wahlkampf, sondern auch für die Gestaltung der Zukunft und die Bekämpfung von Krisen. Durch diese Art der Politik, die wir Grüne verkörpern, konnten wir neue Stärke gewinnen. Eine Stärke, die dazu führte, dass wir – Bündnis 90/Die Grünen – zum ersten Mal in unserer Geschichte uns die Frage stellten, wer von uns sich um die Kanzler:innenschaft bewerben sollte.

Heute schlug Robert Habeck im Namen des gesamten Parteivorstands Annalena Baerbock als erste Grüne Kanzlerkandidatin vor.

Heute ist ein guter Tag. Geordnet und geräuschlos sind Robert und Annalena gemeinsam zu einer Entscheidung gekommen. Nichts weniger habe ich von potenziellen Kandidat:innen erwartet. Dies zeigt aber auch den krassen Kontrast zur CDU/CSU, die sich auf offener Bühne eine hässliche Schlammschlacht liefern. Mitten in der größten Krise seit Jahrzehnten.

Ich freue mich sehr, dass Annalena Baerbock heute nun als erste Grüne Kanzlerin vorgeschlagen wurde. Natürlich hätte ich mich gleichermaßen über einen Kandidaten Robert Habeck gefreut. Doch die zunehmende Begeisterung für Annalena kommt nicht von ungefähr, denn wer sie schon mal erleben durfte, sieht eine willensstarke, fokussierte und durchsetzungsfähige Frau, die begeistern kann.

Als bodenständige Frau, die auf dem Land aufgewachsen ist, hat sie das Wohl aller Bürger:innen im Blick und scheut nicht, die wichtigen Themen unserer Zeit mutig anzupacken: Klimagerechter Wohlstand, eine nachhaltige Wirtschaft und ein faires sowie soziales Miteinander.

Wie Annalena heute bereits sagte, steht sie “für Erneuerung – für den Status Quo stehen die anderen”.

Wir, der Kreisverband Neu-Ulm, werden uns mit und für Annalena für einen Poltikwechsel in Deutschland einsetzen, um am 26. September die erste Grünen-geführte Regierung Realität werden zu lassen!

Alpay Artun, Sprecher des Kreisverbands Neu-Ulm

Neuste Artikel

Episode 23: Stirb Langsam | Teil 2: Der Öko-Kollaps

Vielfalt & Zusammenhalt

“Wie Neu-Ulm die Zukunft in Schranken weist” – Kommentar von Stadträtin Hanna Wagner

Episode 22: “Stirb Langsam | Teil 1: Der Klimakollaps”

Ähnliche Artikel