Mitgliederversammlung

Kreisgrüne treffen sich in Bellenberg

Dass es der bis dahin heißeste Tag des Jahres werden sollte, wussten Tina Schwenk und Stefan Nußbaumer vom Kreisvorstand nicht, als sie die Mitglieder des KV Neu-Ulm für den 20.05.2022 zur erstem Kreismitgliederversammlung des Jahres einluden.

Zum ersten Mal überhaupt fand diese in Bellenberg statt. In der Sportgaststätte ganz in der Nähe der Illerau hatte man einen großen Nebenraum zur Verfügung. Und es stand einiges auf der Tagesordnung.

Nach der Begrüßung durch die beiden Sprecher*innen war Ekin Deligöz live aus Berlin zugeschaltet. Sie berichtete von anstrengenden und erfolgreichen Tagen, an denen die Ampelregierung ein gemeinsames Entlastungspaket auf den Weg gebracht hatte. Damit möchte man vor allem offensiv gegen Kinder- und Familianarmut wirken. Aber auch die aktuelle Situation der vielen Migranten aus der Ukraine sprach sie an, und wie man diesen Menschen helfen möchte.

Bernhard Wiesner, Christoph Maisch, Tina Schwenk, Stefan Nußbaumer, Julia Probst, Eva Lettenbauer, Alpay Artun und Arno Görgen (v.l.n.r.)

Im anschließenden Bericht von Tina Schwenk und Stefan Nußbaumer gingen die beiden zunächst auf die aktuellen Mitgliederzahlen im Kreisverband und den einzelnen Ortsverbänden ein und begrüßten dann die 7 Neumitglieder, die seit Oktober 2021 zu den Grünen gefunden hatten.

Ebenso erwähnten sie den erfolgreich umgesetzten Beschluss der letzten KMV, der den ermäßigten Mindestbeitrag auf 7,- € anhob und gaben ein Feedback zu Einrichtung der neuen Büroräume im *innenraum sowie einen Ausblick auf zukünftige Veranstaltungen.

Nachdem im Jahr 2023 Bayerische Landtagswahlen stattfinden und auch für den schwäbischen Bezirkstag neu gewählt wird, riefen Tina und Stefan die Mitglieder dazu auf, sich bis Anfang August beim Vorstand schriftlich zu melden, sollte jemand Interesse an einer Kandidatur haben.

Im Anschluss wurden gemäß gültigem Frauenstatut die Delegierten für die Landes- und Bundesdelegiertentagung, die beide im Herbst 2022 stattfinden werden, von der Versammlung gewählt.

“Wir Grünen machen seit jeher Politik für das Land”, so Eva Lettenbauer. (Foto: Arno Görgen)

Den krönenden Abschluss der Kreismitgliederversammlung bildete der Besuch der Bayerischen Landessprecherin Eva Lettenbauer. Gut gelaunt berichtete sie den Anwesenden nicht nur von diversen Mitmachmöglichkeiten, sondern gab auch viele Beispiele darüber, wie gut Grüne Politik im Land wirken kann. Nach ihrer Rede nahmen die Mitglieder die Gelegenheit wahr, Eva direkt Fragen dazu zu stellen und im Anschluss persönlich mit ihr ins Gespräch zu kommen.

Das Sprecher*innen-Duo bedankte sich bei Eva Lettenbauer sehr herzlich für ihr Kommen und übergaben ihr einen Tonkrug der Gemeinde Bellenberg sowie eine Auswahl an Pralinen der Konfiserie Lanwehr aus Illertissen.

Was könnte “grüner” sein als das Bellenberger Wappen? (Foto: Arno Görgen)

Neuste Artikel

Faschismus Soziale Medien

Episode 59: “Rechte Gefühle”

Mitgliederversammlung

OV Neu-Ulm wählt neuen Vorstand

Episode 58: 40 jahre, ledig, sucht

Ähnliche Artikel